Unternehmen, die sich gerade im Gründungsprozess befinden, haben wahrlich besseres zu tun als Suchmaschinenoptimierung bzw. Linkbuilding. 100 Themen stehen auf der Agenda, vom Businessplan bis zum lästigen Papierkrieg mit dem Finanzamt. Da denkt man sicherlich nicht zuerst an Suchmaschinenoptimierung. Die Erfahrung zeigt aber, dass sich Start-ups trotz Gründungsstress schon früh Gedanken über Ihre eigene Webseite machen sollten. Thomas Gruhle von der Berliner SEO-Agentur Barketing erklärt, worauf es Gründern ankommen sollte.

Do it yourself vs. SEO-Agentur
Soll ich die Optimierung meiner Webseite selbst in die Hand nehmen, oder Professionelle ran lassen? Diese Frage wird oftmals schon mit dem Blick auf das Budget beantwortet, sollte aber breiter erörtert werden. Wenn Sie den Bereich “Suchmaschinenoptimierung” an eine Agentur abgeben wollen, dann gilt ein Grundsatz: Informieren Sie sich gründlich über Ihren zukünftigen Auftragnehmer. Im Web tummeln sich mehr schwarze Schafe, als seriöse Anbieter. Lassen Sie sich unbedingt Referenz-Projekte der Agentur zeigen und hinterfragen Sie die Angaben kritisch.